ALTE OBERRÄDER ANSICHTSKARTEN
 

Bedingt durch die gute Verkehrsanbindung (seit 1884 verkehrte die "Knochemiehl") entwickelte sich Oberrad Ende des 19. Jahrhunderts zu einem sehr beliebten Ausflugsort. Gab es 1897 schon 21 Wirtshäuser waren es um 1914 über 40 Lokale! 

Einige dieser Gaststätten verfügten über große Tanz- bzw. Ballsäle die von den ansässigen Vereinen für Veranstaltungen und Feste genutzt wurden. Alte Oberräder erzählen sogar, es wären über 70 Wirtschaften gewesen. Jedoch muß man bei dieser Zahl davon ausgehen, dass auch die saisonbedingten Lokale mitgezählt wurden, sogenannte Strauß- oder Heckenwirtschaften. Hier saßen die Gärtner abends gerne nach getaner Arbeit. 

Eine besondere Stellung unter den Ausflugslokalen nahm damals wie heute die "Gerbermühle" ein. 

Nachstehend einige seltene Ansichtskarten aus jener Zeit aus der Sammlung vom Oberräder Heimatsammler Rolf Müller.

 

karte1
Detail Download
karte2
Detail Download
karte3
Detail Download
karte4
Detail Download
karte5
Detail Download
karte6
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery